Wie wird Google Voice eingerichtet?

von | Feb 1, 2022 | Voice | 0 Kommentare

Google Voice einrichten

 

Sie suchen eine Telefonielösung, die Sie weltweit vernetzen kann und für ausgehende sowie eingehende Anrufe ideal ist? Dann ist Google Voice für Sie interessant. Google Voice Deutschland bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Rufnummer einzurichten und Googles umfangreichen Telefondienst zu nutzen. Der Telefondienst von Google ermöglicht VoIP-Telefonie und sorgt dafür, dass Sie von verschiedenen Geräten mit derselben Rufnummer telefonieren können. Seien Sie flexibel und richten Sie Google Voice noch heute ein. Wir erklären Ihnen nachfolgend, wie Sie den vielseitigen Telefondienst einrichten können und stellen Ihnen unter „Was ist Google Voice“ die Telefonielösung von Google genauer vor.

Google Voice und Workspace

 

Google Workspace ist mit der VoIP-Telefonie von Google kompatibel. Sie können Google Voice Deutschland problemlos mit Google Workspace nutzen und Verknüpfungen mit Ihrem Kalender sowie Google Meet herstellen. Binden Sie die VoIP-Telefonie gezielt in Ihre Arbeitsabläufe ein und profitieren Sie von der Flexibilität der Google-Dienstleistungen. Wenn Sie Google Voice zusammen mit Google Workspace nutzen möchten, dann benötigen Sie separate Lizenzen. Weiterführende Informationen zu Google Workspace sind unter https://www.workspaceinsider.de/was-ist-google-workspace/ erhältlich.

 

Google Voice einrichten – Vorteile

 

Google Voice Deutschland ist schnell verfügbar und kann ohne großen Aufwand konfiguriert und eingerichtet werden. Sie bekommen eine Rufnummer von Google zugewiesen und können eine eigene Rufnummer mitnehmen. Die Admin-Konsole von Google Workspace wird zur Darstellung von Abrechnung und Rufnummern genutzt. Sie benötigen kein weiteres Tool für die Telefonie und erleichtern der IT Ihres Unternehmens die Arbeit. Mehr Informationen zu Google Workspace finden Sie unter HIER.

 

Rufnummer auswählen und portieren

 

Google Voice USA bietet den Anwendern die Möglichkeit, eine eigene Telefonnummer auszuwählen. Für Google Voice Deutschland wird eine deutsche Telefonnummer benötigt, die von Google vergeben wird. Sie erhalten eine Telefonnummer, mit der Sie Anrufe tätigen, SMS verschicken und Mailboxnachrichten empfangen können. Die bereitgestellte Telefonnummer ermöglicht es Ihnen, Telefongespräche im Webbrowser und auf mobilen Geräten zu führen. Sie können sowohl Inlandsgespräche als auch Auslandsgespräche führen. Die Mailboxnachrichten sind als Transkripte in Ihrem Posteingang zu finden und Sie können Sie wie E-Mails kategorisieren. Google Voice Deutschland bietet Ihnen viele weitere Funktionen. Sie haben die Möglichkeit, Anrufer zu blockieren, die Anrufannahme zu prüfen, die Begrüßungen der Mailbox zu personalisieren und sich vor unerwünschten Nachrichten und Spam zu schützen. Google Voice speichert und verarbeitet Mailbox-, SMS- und Anrufdaten. Spamanrufe werden auf Wunsch herausgefiltert und stören Sie nicht mehr in ihrem Arbeitsablauf.

 

Kompatible Betriebssysteme

 

Google Voice wird von vielen Betriebssystemen unterstützt. Sie können die Voice over IP-Lösung von Google unter macOS, Google Chrome OS und Microsoft Windows nutzen. Die genannten Betriebssysteme sind beispielsweise auf Desktop-PCs zu finden. Die Nutzung von Google Voice Deutschland auf anderen Desktop-PC-Betriebssystemen kann zu eingeschränkten Funktionen führen. Zu den kompatiblen Browsern gehören Mozilla Firefox, Microsoft Edge, Safari und Google Chrome.

 

Google Voice Deutschland auf dem Desktop einrichten

 

Sie können Google Voice auf Ihrem Desktop-PC schnell und einfach einrichten. Gehen Sie zunächst zu Google (voice.google.com) und registrieren Sie sich für ein Google-Konto. Wenn bereits ein Google-Konto vorhanden ist, dann melden Sie sich an. Nach der Registrierung oder Anmeldung erhalten Sie einen Überblick über die Datenschutzerklärung und die geltenden Nutzungsbedingungen. Lesen Sie diese aufmerksam und klicken Sie anschließend auf „Weiter“. Sie können nun die passende Rufnummer auswählen und nach verfügbaren Nummern in Ihrer Stadt suchen. Wenn keine freien Telefonnummern für Ihre Stadt oder Ihre Region vorhanden sind, dann können Sie eine andere Stadt auswählen. Sie haben eine passende und verfügbare Telefonnummer gefunden? Dann wählen Sie die Rufnummer aus. Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn Google Voice eingerichtet wurde, dann haben Sie die Möglichkeit, weitere Telefonnummern hinzuzufügen und Verknüpfungen zu erstellen.

 

Verknüpfung im App Launcher

 

Sie können für die Google Voice App im App Launcher eine Verknüpfung hinzufügen. Die App wird auch in den Google-Apps in Chrome angezeigt. Wenn die App nicht angezeigt wird, dann können Sie für die Verknüpfung sorgen. Gehen Sie dazu auf die Webseite von voice.google.com und wählen Sie mit der Maus rechts oben „Google-Apps“ aus. Es öffnet sich ein Menü, das den Menüpunkt „Voice“ zeigt. Klicken Sie auf den Menüpunkt und fügen Sie eine Verknüpfung hinzu. Weiterführende Informationen zu Google Voice sind auch unter https://cloud.google.com/voice erhältlich.

 

Google Voice auf dem Betriebssystem Android einrichten

 

Google Voice Deutschland ist mit Android-Geräten wie Tablet-PCs und Smartphones kompatibel. Um Voice over IP (VoIP) auf Ihrem Smartphone einzurichten, müssen Sie zunächst die Google Voice App herunterladen und sich über die App im Konto anmelden. Wenn Sie Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen gelesen haben, dann klicken Sie auf „Weiter“. Über die Funktion „Suchen“ können Sie die gewünschte Google-Voice-Nummer auswählen. Die passende Telefonnummer finden Sie über die Vorwahl- oder Stadt-Suche. Die gewünschte Telefonnummer können Sie über das Feld „Auswählen“ antippen. Folgen Sie anschließend der Anleitung, um die Einrichtung von Google Voice auf Ihrem Android-Smartphone abzuschließen. Sie haben nach der Einrichtung die Möglichkeit, eine weitere Nummer zu verknüpfen.

 

Google Voice auf iPhone und iPad einrichten

 

Der vielseitigen VoIP-Dienst von Google ist auch für das iPhone und das iPad erhältlich. Sie können Google Voice auf iOS-Geräten schnell und einfach einrichten. Laden Sie zunächst die Google Voice App herunter und öffnen Sie diese. Sie haben nach dem Öffnen der App die Möglichkeit, sich in Ihrem Google-Konto anzumelden. Nach der Anmeldung werden Sie gebeten, die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen durchzulesen und über „Akzeptieren“ zu bestätigen. Über das Feld „Suchen“ können Sie die gewünschte Google-Voice-Telefonnummer auswählen. Sie finden eine passende Nummer beispielsweise über die Vorwahl- oder Stadt-Suche. Wenn Sie eine Nummer gefunden haben, dann können Sie diese über „Auswählen“ bestätigen. Anschließend müssen Sie nur noch der Anleitung weiter folgen, um die Einrichtung abzuschließen.

 

Telefonnummer mitnehmen

 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Mobilfunknummer zu Google Voice mitzunehmen. Allerdings kann nicht jede Mobilnummer mitgenommen werden und Sie müssen den Status der Rufnummernmitnahme vorher klären. Eine private Rufnummer kann nicht mitgenommen werden, wenn das Google-Voice-Konto von Ihrem Unternehmen verwaltet wird. Möchten Sie Ihre private Mobilfunknummer mit einem privaten Google-Voice-Konto verknüpfen, dann ist das möglich. Allerdings muss die Rufnummernmitnahme vom Mobilfunkanbieter und von Google Voice bestätigt werden. Der Mobilfunktarif sollte erst gekündigt werden, wenn die Rufnummernmitnahme eindeutig erlaubt wurde. Die Mitnahme der Rufnummer wird per Anruf bestätigt. Sie erhalten einen Code und können die Rufnummernmitnahme abschließen. Für den Antrag auf Rufnummernmitnahme sollten Sie die aktuellen Daten des Mobilfunkanbieters (Rechnungskonto, Kontonummer und PIN) bereithalten. Für die Rufnummernmitnahme kann eine Gebühr anfallen. Weitere Informationen zu Mailbox-Einrichtung und Preisen erhalten Sie direkt bei uns.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading...
Share This