10 Tipps und Tricks für die optimale Nutzung von Google Chat

von | Aug 31, 2021 | Chat | 0 Kommentare

Jetzt, wo Google Hangouts eingestellt hat und alle zu seiner neuen Messaging-App Google Chat wechseln, fragen Sie sich vielleicht, wo bestimmte Funktionen sind und was neu ist. Wir haben alles für Sie.

1. Wie Sie Ihren Status festlegen

Sie können in Google Chat einen Status festlegen, damit Ihre Familie, Freunde und Kollegen genau wissen, was Sie gerade tun. Diese Statusmeldungen laufen nach einer bestimmten Zeit ab, sodass Sie sich nicht darum kümmern müssen, sie zu deaktivieren. Unter Android tippen Sie auf die Menütaste (oben links) und dann auf Status hinzufügen. In Google Mail oder in der Web-App tippen Sie auf die Statustaste (oben rechts) und dann auf Status hinzufügen. Momentan können Sie Ihren Status nicht über die iOS-App festlegen.

2. „Nicht stören“ einstellen

Sie können nicht nur einen Status festlegen, sondern auch den Status „Aktiv“, „Abwesend“ oder „Nicht stören“ auf Google Chat einstellen. Dies funktioniert unter iOS genauso wie überall sonst – tippen oder klicken Sie einfach auf Ihren aktuellen Status, um ihn zu ändern (auf dem Handy müssen Sie zuerst das App-Menü öffnen). Dies dient vor allem dazu, anderen Personen mitzuteilen, ob Sie gerade für einen Chat verfügbar sind, aber der Modus „Nicht stören“ schaltet auch Chat-Benachrichtigungen stumm.

 

Sie können sich per E-Mail über Chats auf dem Laufenden halten.

3. E-Mail-Erinnerungen einrichten

Wenn Sie sichergehen möchten, dass Sie keine Nachricht verpassen, können Sie E-Mail-Erinnerungen für sie einrichten. Klicken Sie in der Google Chat-App im Web auf das Zahnradsymbol (oben rechts) und öffnen Sie dann das Dropdown-Menü unter E-Mail-Benachrichtigungen. Sie haben derzeit zwei Möglichkeiten: Sie können die Funktion ganz ausschalten oder sich per E-Mail über Direktnachrichten und Erwähnungen benachrichtigen lassen, so dass Sie nicht ständig über die verschiedenen Gruppenchats, an denen Sie teilnehmen, informiert werden.

4. Eine neue Gruppenkonversation starten

Wenn Sie mit mehreren Personen gleichzeitig sprechen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten: Gruppenunterhaltungen und Räume. Ersteres ist der traditionellere Ansatz, den Sie im Web starten können, indem Sie auf das +-Symbol neben Chat und dann auf Gruppengespräch starten klicken. Auf dem Handy tippen Sie auf der Registerkarte „Chat“ auf „Neuer Chat“, wählen Ihren ersten Kontakt aus und fügen dann über die Schaltfläche „Personen hinzufügen“ in der oberen rechten Ecke alle anderen Personen hinzu, mit denen Sie sprechen möchten.

5. Einen neuen Raum starten

Räume sind Gruppengesprächen sehr ähnlich, aber sie sind eher für geschäftliche als für persönliche Gespräche gedacht. Sie haben mehr Optionen für die gemeinsame Nutzung von Dateien, die Zuweisung von Aufgaben, die Weiterleitung von Nachrichten usw. (weitere Einzelheiten zu den Unterschieden hier). Um im Web einen neuen Raum zu erstellen, klicken Sie in der Konversationsliste auf die Schaltfläche „+“ neben „Räume“; auf dem Handy öffnen Sie die Registerkarte „Räume“ und tippen auf „Neuer Raum“. Anschließend können Sie die entsprechenden Teilnehmer einladen.

Räume sind eine erweiterte Version von Gruppenunterhaltungen.

6. Installieren Sie die Desktop-App

Sie können eine Desktop-App für Google Chat installieren, die nicht viel mehr ist als ein Wrapper für die Weboberfläche, aber sie bedeutet, dass Sie in einem Browser-Tab speichern können und Ihre Unterhaltungen über die Taskleiste (Windows) oder das Dock (macOS) verfügbar sind. Um es einzurichten, öffnen Sie Google Chat in Chrome und Sie erhalten eine Installationsaufforderung. Wenn Sie es später wieder entfernen möchten, müssen Sie in einem Chrome-Tab zu chrome://apps gehen und dann mit der rechten Maustaste auf Google Chat klicken.

7. Aktivieren Sie die intelligente Antwort

Möglicherweise verwenden Sie bereits die in Google Mail integrierte Funktion „Intelligente Antwort“, um Ihre Nachrichten schneller zu verfassen. Sie können die gleiche Unterstützung im Google Chat im Web und in der Desktop-App erhalten. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol (oben rechts) und vergewissern Sie sich, dass das Kästchen Intelligente Antwort im Web und auf dem Desktop aktivieren unter Intelligente Antwort angekreuzt ist. Wenn Google Chat in einem bestimmten Gespräch einen oder mehrere Vorschläge für Sie hat, werden diese im Antwortfeld angezeigt.

8. Eine Konversation anheften

Sie können die Google Chat-Nachrichten, an denen Sie am meisten interessiert sind, ganz einfach an den Anfang der Konversationsliste anheften. Klicken Sie im Web auf die drei Punkte neben einem Chat und wählen Sie Anheften. Auf dem Handy öffnen Sie eine Unterhaltung, tippen oben auf den/die Namen und dann auf Anheften. Wie zu erwarten, können Sie so schnell auf die Chats zugreifen, die Sie am häufigsten nutzen (oder vielleicht einfach nicht vergessen wollen), und Sie können den gleichen Vorgang wiederholen, um die Anheftung einer Unterhaltung wieder aufzuheben.

Der Verlauf kann für einzelne Unterhaltungen ein- oder ausgeschaltet werden.

9. Nachrichten ablaufen lassen

Sie können das Protokoll für eine bestimmte Unterhaltung ausschalten, indem Sie oben im Chat auf die Teilnehmer tippen oder klicken und „Protokoll ausschalten“ wählen. Bis Sie ihn wieder einschalten, verfallen die in der Unterhaltung gesendeten Nachrichten nach 24 Stunden – allerdings gilt dies nur für neue Nachrichten, nicht für ein eventuell bereits im Chat vorhandenes Nachrichtenverlaufsarchiv.

10. Reagieren mit Emojis

Nach dem Wechsel von Hangouts zu Google Chat erhalten Sie einige neue Funktionen, von denen Sie einige vielleicht schon von Slack kennen. Eine kleine, aber sehr nützliche Verbesserung ist die Möglichkeit, auf einzelne Nachrichten mit Emojis zu reagieren, wenn ein kleines Symbol mehr aussagt als Worte. Bewegen Sie den Mauszeiger über eine Nachricht im Web, um das Emoji-Panel zu sehen, oder tippen und halten Sie eine Nachricht auf dem Handy und wählen Sie dann Reaktion hinzufügen, um Ihr Emoji auszuwählen.

 

Lesen Sie auch

 

5 Tipps zur Steigerung der Teamproduktivität mit Google Tasks

Google Kontakte mit iPhone oder iPad synchronisieren

https://www.workspaceinsider.de/wann-laufen-ihre-google-meet-codes-ab/

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading...
Share This